Seit Sommer 2006 gestalte ich als Schulsozialarbeiterin das schulische Leben an der Kuhlenkampschule aktiv mit. Ich unterstütze mit meinen vielfältigen Angeboten und präventiven Maßnahmen die Schülerinnen und Schüler, die Eltern und Erziehungsberechtigten, die Lehrer*innen, wie auch die pädagogischen Fachkräfte im Offenen Ganztag.

Unsere Schule ist für die Schülerinnen und Schüler ein Lern-und Lebensraum zugleich. Daher ist für mich selbstverständlich, dass Schulsozialarbeit im Alltag für alle präsent und ohne Umwege erreichbar ist. Denn erst durch die persönliche und räumliche Nähe ist es mir möglich, die besonderen Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler zu erkennen und flexibel darauf zu reagieren. Kurzfristige Kontakte sind folglich auch während der Unterrichtszeiten denkbar.

Den Kindern und Jugendlichen einen sicheren Rahmen zu geben und sie in ihrer individuellen, sozialen und schulischen Entwicklung zu fördern gehört zu den Zielen meiner Arbeit.

                                                                       - Gutes Miteinander braucht Vertrauen und Nähe. –

 

Meine Angebote umfassen:

  • Unser „Kleines Frühstückchen“ in der 2. Pause
  • Einzelfallhilfe und Einzelfallarbeit
  • Beratung von Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen
  • Unterstützung bei (Klassen) Konflikten und in Krisensituationen
  • Klassenprojekte und Gruppenarbeit
  • Im Rahmen der Elternarbeit: Einzeltermine, Telefongespräche, Hausbesuche

            und Teilnahme an Elternsprechtagen

  • Kollegiale Fallberatung
  • Kontakte zu verschiedenen Institutionen, sozialen Fachdiensten und Beratungsstellen vermitteln

 

An unserer Schule gibt es mit der Schulsozialarbeiterin ein weiteres tragfähiges, unkompliziertes und vor allem erreichbares Beratungssystem, auf das Schülerinnen und Schüler, Eltern und Pädagogen bei Bedarf zurückgreifen können.  

 

Meine Beratung ist immer ein freiwilliges Angebot. Jeder entscheidet selbst, welchen Weg er wählen will, um die eigene Situation zu verändern. 

 

Die Beratungsgespräche sind stets vertraulich.

 

Zu erreichen bin ich unter:     Telefon:  0151 18056160         Mail:  A.Senne@minden.de