Mobbing in der Schule

„Mobbing frühzeitig erkennen“, so lautete ein Workshop in den 7. und 8. Klassen zum Thema Mobbing in der Schule. Dazu angeregt hatte die Schulsozialarbeiterin Annegret Senne. Sie konnte Sven Hopmeier vom  Jugendamt - Bereich Jugendarbeit/Jugendschutz für diesen Workshops gewinnen.
Mobbing ist ein sensibles Thema. In Gesprächen und Rollenspielen lernten die Schülerinnen und Schüler, wie wichtig ein positiver und respektvoller Umgang miteinander ist. In dem von Sven Hopmeier ausgewählten Film wurde erklärt, was Mobbing bedeutet und welche Folgen Mobbing für die betroffenen Jugendlichen haben kann. Ziel dieses intensiven Workshops war auch zu erfahren, was jeder Einzelne tun kann, um sich gegen Mobbing zu wehren und um Mobbing gar nicht erst entstehen zu lassen.