„Richtig streiten“ kann mal lernen

Vor einigen Tagen fanden für unsere 6. und 7. Klassen  im Stadttheater Workshops zum Thema Selbst- und Fremdwahrnehmung statt. Im Rahmen der Kooperation mit dem Stadttheater arbeiteten Viola Schneider und die Schulsozialarbeiterin Annegret Senne zusammen dieses Angebot aus.
Wir trafen uns im „TiC“- Theater im Café- mit der Theaterpädagogin Viola Schneider und dem Bufti Lennart Ferling.

Die Schüler*innen wirkten in den Workshops aktiv mit und probierten sich mit viel guter Laune und Freude am Spiel aus. Das trug sofort zu einer positiven Stimmung bei. In Rollenspielen wurden sie für das Thema „Konflikte und Streit“ sensibilisiert und zur Lösungsfindung von Konflikten unterstützt.
Warming-Up- Spiele wechselten mit szenischen und pantomimischen Darstellungen und bewegungsorientierten Elementen ab. Diskussionen und Präsentationen ergänzten diese Einheiten.