Besuch der Firma WAGO am 7.11.19

Bildergebnis für WAGO logoNachdem die 10. Klassen im letzten Monat schon die Firma SITEX kennengelernt hatten, besuchten sie am Donnerstag das Unternehmen WAGO. Andreas Gerding stellte die Geschichte des Betriebs vor, das sich vom Teppichhandel zum weltweit arbeitenden Unternehmen gewandelt hat. Die Schüler*innen erfuhren, dass WAGO 1951 als Klemmenwerk gegründet wurde, das die Federklemme weiterentwickelte. Die Schüler*innen konnten ausprobieren, wie schnell die WAGO-Klemme im Vergleich zur Lüsterklemme funktioniert. Herr Gerding informierte über die Einsatzmöglichkeiten der Produkte und konnte mit vielen Zahlen beeindrucken:
900 dieser Klemmverbindungen werden für ein Einfamilienhaus benötigt. Das Unternehmen stellt heute über 100.000 verschiedene Produkte her und hat weltweit fast 9000 Mitarbeiter. In Minden arbeiten derzeit 280 Azubis. Beim Betriebsrundgang mit einigen Auszubildenden konnten sich die Schüler*innen selbst ein Bild über die Automatisierungsmechanik der Spritzguss- und Stanzanlagen machen. Für einige Schüler*innen steht nach dem Besuch fest, dass sie sehr interessiert an einem Praktikum bei WAGO sind.